Clown web

Mein Name ist Jo Vanni und ich wurde am Mittwoch 29. März 2017 im Haus Meedland auf Langeoog abends geboren. Das war eine Geburt! Eine einfache. Eine schöne. Und eine, die neugierig macht, um die Welt zu entdecken, auch wenn dies nicht immer ganz einfach ist. In mir steckt noch jemand anderes drin. Jemand der mich ausfüllt und belegt. Ohne ihn wäre ich leblos, mutlos und hilflos.

Ich bin Künstler und liebe es die Welt zu beobachten und zu entdecken, die Schönheit zu sehen und meine Entdeckungen mit meiner Staffelei und Pinsel auf Leinwand festzuhalten. Doch leider passiert es, dass ich dabei immer wieder von einem Schlamassel in das nächste tappe, in dieser umständlichen Welt wiederholt stolpere, manches mich aus dem Gleichgewicht zu bringen versucht, mich ständig neue Herausforderungen ereilen und mich in so manche Schwierigkeiten bringen. Das Leben kann immer wieder sehr kompliziert und anstrengend sein. Aber zum Glück gibt es ja doch überraschende Einfälle oder Zufälle, die mir stets aus der Not helfen.

Gerne zieht es mich auch in Kirchräume, ich weiß auch nicht ganz sicher warum, aber dort ist so vieles so ganz anders als woanders. Ich kann es gar nicht beschreiben, aber dort ist etwas, was ich nicht in Worte fassen kann, sondern nur staunen kann, über so viel Schönheit, Glauben, Hoffnung und Liebe und manch andere Begegnung und Berührung. Auch wenn ich manchmal ganz anders bin als andere und denken könnte die Welt ginge für mich unter, so weiß ich dort, dass ich hier einfach so sein darf wie ich bin und das stimmt mich immer wieder glücklich. Auch wenn ich manchmal aus meiner Haut fahren könnte, so spüre ich dort, dass ich ganz entspannt so sein darf, wie ich bin und dafür sogar geliebt werde. Wenn ich dann noch auf andere Menschen treffe, so ergeben sich daraus so manche besondere Begegnungen, die nicht selten zur Glückseligkeit führen und die Herzen miteinander verbindet.

Ach ja! Zum Glück ist das Leben nicht immer ganz gradlinig und einfach. Das Leben führt uns stets wieder in Berührung zueinander. Ich bin gespannt, was mich beim nächsten Mal betrifft und berührt, wenn ich wieder unterwegs bin…“

Jo Vanni ist das Resultat meiner Langzeitfortbildung „Clownerie in Kirche und Gemeinde“. Diese Fortbildung wird von der Theologin und Clownin Gisela Matthiae (www.clownin.de) angeboten. Insgesamt waren die Erfahrungen mit der Fortbildung und meiner Clownsrolle sehr gewinnbringend und haben mein schauspielerisches und pantomimisches Repertoire stark erweitert. Ich kann diese Fortbildung sehr empfehlen. Weitere Informationen zu dieser kirchlichen clownesken Fortbildung gibt es hier: www.kirchenclownerie.de

Erste Auftritte:

  1. Deutscher Evangelischer Kirchentag 2017 in Berlin
  2. Gesamtgemeindefest in Friedrichshafen
  3. Fachklinik „Haus am Stalten“ in Endenburg, Schwarzwald
  4. Punkt 11 Gottesdienst in der Erlöserkirchengemeinde Friedrichshafen zum Psalm 23
  5. Jungscharlager 2018

Dass man das beste Lob von Kindern erhält, erfuhr ich beim Gesamtkirchengemeindefest in Friedrichshafen. Dort meinte ein Mädchen zu mir: „Du bist ein echter Clown!“ Beim Jungscharlager 2018 klang es sehr ähnlich: Du bist ein richtiger Clown! Ist das Dein Beruf?

Nach dem Auftritt in Endenburg fragte eine begeisterte Frau: „Wie lange machen Sie das schon?“ und brachte damit zum Ausdruck, dass sie sehr beeindruckt war und der Abend ihr sehr viel Freude bereitet hatte. Eine weitere Frau meinte, der Auftritt sei sehr gelungen und wie Therapie!

Ich erhoffe mir, mit meinem Clown-Sein den Menschen die Fröhlichkeit, die aus dem Glauben kommt, (wieder) zu schenken und zu einem authentischen, echten Lachen zu verhelfen. Das ist mitunter echt harte Arbeit und eine Kunst, die nicht jedem und in jeder Situation gelingt, aber überaus schön, notwendig und befreiend ist. Hat nicht Jesus gesagt: „Wenn ihr nicht werdet, wie ein Kind, kommt ihr nicht ins Himmelreich.“ (Matthäus 18,3) Kann man dann nicht auch dementsprechend sagen: „Wenn ihr nicht werdet, wie ein Clown, kommt ihr nicht ins Himmelreich!“ Sind wir nicht alle Narren um Christi willen? (1. Korinther 4,10)

Wer Jo Vanni erleben oder einladen möchte, wende sich bitte über das Kontaktformular an mich.

 

Außerdem habe ich den Baustein I der Arbeitsgemeinschaft Jeux dramatiques Deutschland e.V. absolviert und biete mit Leidenschaft Jeux-Spiele - vor allem zu biblischen Geschichten - in meinem beruflichen Arbeitsfeld an, sei es bei Kinderbibeltagen, Jungscharstunden, Freizeiten und Gemeindeaktivitäten. Wer mehr zu diesem spannenden und gewinnbringenden Ausdruckspiel erfahren möchte, bei dem man ganz nebenbei biblische und theologische Inhalte erlebt, verinnerlichen und im Anschluss theologisieren kann, der findet u.a. auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft weitergehende Informationen: www.arge-jeux-dramatiques.de

Außerdem bin ich auf hierfür über das Kontaktformular zu erreichen, wenn es Interesse an der Methode Jeux dramatiques gibt.